TSV Waabs

Jahreshauptversammlung 2014 des TSV Waabs

Bild rechts:
Vorsitzender Matthias Gronwald (2.v.r.) ehrt drei Generationen verdienter TSV-Fußballer: Marcel Pommerening (v.l.), Bernd Reyer sowie Hartmut Wittmann.


EZ 18.03.2014

TSV Waabs und VfL Damp-Vogelsang kooperieren

Der TSV Waabs wird dieses Jahr 60 Jahre alt und will den Anlass mit Turnieren und Festkommers feiern. Darüber hinaus arbeitet der Verein an einer Kooperation mit dem VfL Damp-Vogelsang. Edgar Lang wurde zum zweiten Vorsitzenden gewählt.

Der TSV Waabs und der VfL-Damp-Vogelsang wollen mehr kooperieren. Dies berichtete Matthias Gronwald, Vorsitzender des TSV Waabs, bei der Mitgliederversammlung im Sportheim. „Wir haben es geschafft, mit dem VfL Damp-Vogelsang einen Kooperationsvertrag aufzustellen, der kurz vor der Ratifizierung ist“, sagte der Vorsitzende. Start der Zusammenarbeit soll der 1. April sein.  VfL Damp-Vogelsang Vorsitzender  Jörg Eckholt, ergänzte als Gast der Versammlung, dass kein Verein seine Identität verlieren soll. Ziel soll es sein, gemeinsam die Sportangebote für die Menschen in der Region deutlich zu vergrößern.

Im Rahmen seines Berichtes dankte der TSV-Vorsitzende  der Gemeindevertretung, allen Verbänden im Ort, den Ehrenamtlichen sowie insbesondere den Sponsoren für ihren Einsatz, ohne deren Hilfe der TSV nicht so erfolgreich sein könne.

Als Höhepunkt wird in diesem Jahr das 60-jährige Bestehen des Vereins gefeiert. Als Höhepunkte der Feiern sind ein Frauenfußballturnier, Turniere der B-Jugend, Turniere der Ü50, der Volleyballer, Vorstellungen  der Zumba-Sparte sowie eine Abendfeier als Dämmerschoppen geplant.  Zudem wird am 27. September zum Festkommers eingeladen.

In ihren Grußworten hob die Vorsitzende des Reitvereins Waabs, Friederike zu Lynar-Lassen, hervor, dass der TSV in allen Sparten gute Arbeit geleistet hat und man vor dem Ehrenamt nicht genug Hochachtung haben könne. Der Verein sei als Ort der Begegnung wichtiger denn je, so Bürgermeister Udo Steinacker. Gemeindewehrführer Nis Juhl wünschte weiterhin gute Zusammenarbeit, während Stefan Stöcken alle Mitglieder sonntags ab 11 Uhr zum kostenfreien SwinGolf einlud. VfL Damp-Vogelsang Vorsitzender  Jörg Eckholt sah in seinem Grußwort der Kooperation der beiden Vereine im Breitensport mit Zuversicht entgegen.  „Wir wollen das Zusammenrücken vertiefen.“

In seinem Rückblick erinnerte Gronwald an markante Veranstaltungen im Vorjahr wie den „Lauf zwischen den Meeren“, bei dem der TSV wieder Wechselpunkt war, das „Kuddelmuddel-Turnier“, sowie die „Danke-Party“ für all jene, die sich mit ehrenamtlichem Engagement für den Verein eingesetzt haben.

 Nachdem die Fußball-Liga im letzten Jahr nur knapp die Meisterschaft verpasste, sieht es augenblicklich nicht ganz so gut aus,  das Team steht auf einem Mittelplatz. Im Blick nach vorne nannte der Vorsitzende drei Eckpunkte: Übungsleiter finden und binden, den Verein über den Fußball hinaus aufwerten und die Mitgliederzahlen erhöhen mit zusätzlichen Sportangeboten. Erreichen möchte Gronwald dies durch eine neue Struktur der Vorstandsarbeit, „es sind noch zu viele Arbeiten auf zu wenige Schultern.“

Kassenwartin Anke Bunsieck nannte die Finanzsituation im grünen Bereich, was vom Kassenprüfer Udo Steinacker mit Lob bestätigt wurde. Altliga-Obmann Hans-Werner Lempke konnte zwar die Leistungen des letzten Jahres nicht bieten, dennoch blieben zahlreiche nennenswerten Erfolge, wie zuletzt der Turniersieg in Rieseby und die Kreismeisterschaft der Ü55. Es ist angedacht, eine Ü60 zu bilden.

 Im Jugendbereich stehen laut Jugendwart Thomas Luplow ganz enge Verbindungen mit dem VfL Damp-Vogelsang an. Damenfußball-Trainer Sven Soll forderte mehr Anerkennung für seine Mannschaft, „sie ist schließlich die ranghöchste Mannschaft des Vereins“.

 Hallenwartin Sabine Grotrian hob besonders die neue Sportart „Zumba“ hervor, „ein Dance-Fitness-Training, zu dem auch Männer erwünscht sind“. Bei der Selbstverteidigung wünscht sich Winfried Achtert mehr Beteiligung. Als  DFB-Schiedsrichter  verstärkt Mads Lausten (15) die Schiedsrichtersparte.

Wahlen  beim TSV

Bei den Vorstandswahlen wurden Edgar Lang  zum 2. Vorsitzender und Dieter Prüß zum Kassenwart gewählt. Horst Wagner ist der technische Leiter. Als Beisitzer werden  Michael Grotrian, Sabine Grotrian und  Laura Vogt den Vorstand unterstützen.

Ehrungen beim TSV

Für 60-jährige Mitgliedschaft wurden Heinz Boysen, Bernd Reyer und Rudi Stöcks geehrt. 30 Jahre sind Matthias Daniel, Gudrun Hartmann, Petra Hartmann und Gudrun Will dabei.  20 Jahre gehören Eva Blätterlein, Isabell Gronwald-Schönhorst, Karsten Hegert, Ramona Hegert, Rouven Hegert, Jacqueline Heide, Kevin Heide, Martina Heide, Mario Hein, Peter Hoff, Femke Schiller, Chris Schönhorst, Friedrich Solty sowie Kai Tümmler dem TSV an. Mit Hartmut Wittmann und Marcel Pommerening wurden zwei verdiente Fußballer des Vereins geehrt.

 - erfahren Sie mehr über den TSV Waabs unter www.tsvwaabs.de -